Ein Haus kaufen in Magdeburg
Foto: Ein Haus kaufen in Magdeburg

Ein Haus kaufen in Magdeburg

Schrader Haus Feibig on 1. August 2019

Möchten Sie ein Haus in Magdeburg kaufen? Dann gehören Sie zu den Menschen, die erkannt haben, dass die Stadt an der Elbe immer attraktiver wird. Wenn Sie nicht ohnehin schon heimisch sind. Dennoch, immer mehr Menschen zieht es in die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt und das nicht zuletzt aufgrund der vielen Grünflächen. Auch die hervorragenden Infrastruktur ist ein gutes Argument, um in Magdeburg ein Haus zu kaufen. Erfahren Sie in diesem Artikel viel Wissenswertes und Interessantes rund um das Thema „Haus kaufen in Magdeburg“.

Haus kaufen in Magdeburg

Das Potenzial der Stadt Magdeburg wurde lange verkannt. Diese Tatsache hat sich inzwischen jedoch – Gott sei Dank – gewendet. 

Konstante Bemühung des Bundeslandes und der Stadt selber tragen sichtlich Früchte. Denn in Magdeburg ein Haus zu kaufen wird zunehmends schwieriger. Vor allem Objekte in Toplage gibt es nur noch wenige. Wie sieht es also allgemein auf dem Immobilienmarkt in Magdeburg aus, werden Häuser und Wohnungen dort immer knapper?

 

Haus kaufen in Magdeburg – wie ist der Markt derzeit aufgestellt?

Was den Leerstand betrifft, hat Magdeburg derzeit eine Quote von etwa 9,5 Prozent. (Stand Sommer 2019)

Hierbei handelt es sich jedoch hauptsächlich um Immobilien, die sich zum größten Teil im sanierungsbedürftigen Zustand befinden. 

Magdeburg strebt dem Abbau des Überhangs bis zum Jahr 2025 an. Mit Hilfe eines integrierten Stadtentwicklungskonzeptes soll somit auch eine Verschönerung des Stadtbildes erzielt werden. 

Generell erfolgt der Abbau dabei von außen nach innen. Leerstehende und ungenutzte Objekte am Stadtrand wurden demnach zuerst abgerissen, saniert oder umgebaut. 

Im weiteren Verlaufen zunehmend Immobilien in Richtung des Zentrums.

Konzentration auf Objekte der Innenstadt

Die Stadt Magdeburg konzentriert sich auch explizit auf Objekte in der Innenstadt. Sie werden neu gebaut oder aufgewertet und den aktuellen Standards angepasst. Und wenn man mit offenen Augen durch die Stadt fährt, dann sind diese Entwicklungen auch deutlich sichtbar. Das prominenteste Beispiel ist hier sicher das neue Domviertel Magdeburg, in dem verschiedenen 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen in der Danzstraße, Haeckelstraße und dem Breiter Weg entstehen.     

Vom  weiter oben genannte Leerstand liegt jedoch der überwiegende Teil in den südlich gelegenen Bezirken (30 Prozent).

Wobei begehrte Ortslagen, wie Herrenkrug, Altstadt oder Werder nur auf maximal fünf Prozent Leerstand kommen. 

Es erfolgt in genannten Regionen eine kontinuierliche Bearbeitung und Weiterentwicklung. 

Sowohl die soziale Infrastruktur als auch die Wohnsiedlungen an sich, sollen modernisiert und ausgebaut werden. So wurden bereits etwa 85 Prozent aller Objekte in der Innenstadt teil- oder vollsaniert.

 

 

Stadthaus kaufen in Magdeburg Ackerstraße
Stadthaus in Magdeburg Ackerstraße

 

Modernes Flair durch Neubauprojekte

Die schöne Elbestadt setzt auf ein modernes Flair. Um dieses zu erreichen, werden unter anderem stetig weitere Neubauprojekte in die Tat umgesetzt. Aber nicht nur die Stadt ist daran beteiligt.

Auch wir als SCHRADER HAUS tragen ein ein gutes Stück dazu bei. Wo im Stadtteil Neu Olvenstedt beispielsweise einmal Plattenbauten aus DDR-Zeiten standen, entstehen jetzt attraktive Stadthäuser im Rennebogen. Jeweils mit eigenem Stellplatz, Garten, gehobener Ausstattung, Dachterrasse und gemeinschaftlich nutzbarem Grillplatz für alle Stadthaus-Nachbarn.  

Oder im Bruno-Beye-Ring, der nur 5 Gehminuten vom Rennebogen entfernt ist. Hier werden alte Lager-/Werkstatthallen und ein Verwaltungsgebäude im Barackenstil aus DDR-Zeiten zurückgebaut. 

Im Anschluss entsteht eine nagelneue Siedlung. Stadthäuser mit moderner Bauhaus Architektur und jeder Menge Komfort für die späteren Hausbesitzer tragen dann zur Aufwertung des Stadtbildes bei.     

Im Stadtteil Leipziger Straße ebenfalls. Auch hier sind auf einer ehemaligen Brachfläche moderne Stadthäuser in der Ackerstraße entstanden. Das sind drei gute Beispiele, um mitten in Magdeburg ein Haus zu kaufen, ohne zuvor ein Grundstück kaufen zu müssen. 

Sie möchten ein Haus kaufen in Magdeburg, egal ob Stadthaus, Reihenhaus oder ein Einfamilienhaus? Dann sprechen Sie uns einfach an. Unsere Berater haben ein ausreichend Erfahrung, um auch für Sie das passende Haus zu finden. Natürlich haben Sie dann auch die Wahl zwischen den verschiedensten Haustypen, wie Bungalow, Stadtvilla oder einem Haus im Bauhausstil. 

 

Magdeburg, administrative districts.svg

Von Jörg SchönebaumEigenes Werk Quelldaten von OpenStreetMap für die Erstellung genutzt (Veröffentlicht unter ODbL), CC BY-SA 3.0

 

Welche Stadtteile eignen sich für ein Haus kaufen in Magdeburg?

Die Hauptstadt Sachsen-Anhalts hat eine Größe von 200 km². 

Diese Fläche setzt sich aus insgesamt 40 Stadtteilen zusammen. Der Stadtteil Werder ist einer der beliebtesten. Werder wird von der Elbe quasi umarmt, denn der Stadtteil wird von der Elbe von allen Seiten umschlossen und kann von drei Brückenzügen von den anderen Stadtteilen, erreicht werden. 

Insbesondere das nördliche Areal der kleinen Insel ist beherrscht von Wohnsiedlungen und Immobilien (Stadtvillen), die sich hauptsächlich neugebaut oder komplett saniert worden sind.

 

Magdeburg bietet für jede Zielgruppe die passende Wohnlage. 

 

So fühlen sich Singles z. B. besonders in der Altstadt wohl, denn hier gibt es ein pulsierendes Nachtleben, die beste Wohnlage und eine kulturelle Mitte. Wobei die Altstadt kein Stadtteil ist, um sich ein Haus zu kaufen. Jedenfalls nicht, wenn es um das klassische Eigenheim geht. Doch wie sieht es mit den anderen Stadtteilen aus? 

Ein Haus kaufen in Magdeburg Reform

Reform liegt im Südwesten Magdeburgs. Paare sehen einer Immobilie in Reform optimal entgegen, da es hier viele Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten, wie beispielsweise Sportvereine und das Freibad Süd, gibt. Der Bördepark, der Globus-Baumarkt und weiter Einkaufsmöglichkeiten sind von Reform aus super schnell erreichbar. 

 

Einkaufsmöglichkeiten in Magdeburg Reform
Von Bildersindtoll – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0

 

Derzeit gibt es jedoch kein Baugebiet, welches einen Neubau ermöglicht. Auch die Suche nach einem Lückengrundstück ist vergebene Mühe.  Bestandsimmobilien sind in Reform jedoch reichlich vorhanden. Sowohl aus DDR-Zeiten als auch jüngere Einfamilienhäuser.

 

Ein Haus kaufen in Magdeburg Ottersleben

Westlich von Reform liegt der Magdeburger Stadtteil Ottersleben. Er entstand aus dem Zusammenschluss der Dörfer Groß Ottersleben, Klein-Ottersleben und Benneckenbeck.

Ottersleben war mit mehr als 15.000 Einwohner das größte Dorf der ehemaligen DDR, bis es 1952 eingemeindet wurde. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ottersleben)

In den vergangenen Jahren sind in Ottersleben viele Eigenheimsiedlungen entstanden. Und die attraktivität hat nicht nachgelassen. Ein Haus in Ottersleben kaufen oder bauen, nicht nur wegen der guten Anbindung an die B81 und A14 eine gute Option. 

Auch die ruhige Lage und die Möglichkeit, schnell in der Innenstadt zu sein, sind unschlagbare Argumente. 

Das Gewerbegebiet am Werner-von Siemens-Ring ist vor allem bei Autofreunden sehr beliebt. Denn hier gibt es nicht nur eine Tankstelle, sondern auch mehrere Autohäuser. Wie zum Beispiel Sachsen-Anhalts einzigen Vertragspartner für Land Rover – Autohaus Henke. Gleich daneben befindet sich die Schatzhöhle. Ein 3.500 m² großer Hallenspielplatz zum hüpfen, toben, klettern und jede Menge Spaß für kleine sowie große Kinder. 

Wenn Sie sich auch ein Haus in Magdeburg Ottersleben kaufen wollen, dann helfen wir Ihnen gerne weiter und stehen Ihnen mit Rat & Tat zur Seite.  

Ein Haus kaufen in Magdeburg Hopfengarten

Wenn wir gleich einmal im südlich bleiben wollen, dann ist der Hopfengarten auch nicht weit. Dieser Stadtteil ist für viele Hausbesitzer in spe ebenfalls sehr attraktiv. 

Sie finden dort eine äußerst ruhige und entspannte Wohnlage. Denn mit einigen Ausnahmen ist der Hopfengarten eine Tempo-30-Zone. 

Mit einer ausgezeichneten Infrastruktur, einer Grundschule, einem Kindergarten, viele Ärzte und Grünflächen wohnen Sie hier gut angebunden. Auch von hier aus sind der Bördepark und die anderen Einkaufsmöglichkeiten nicht weit.  

Aber auch Senioren fühlen sich aufgrund der ruhigen Lage und der guten Nahversorgung, hier sehr wohl. So kann allgemein zu Hopfengarten gesagt werden, dass die Atmosphäre der eines Dorfes ähnelt.

Haus kaufen in Magdeburg Cracau 

Wenn Sie mit diesem Gedanken spielen, dann sollten Sie es auch unbedingt ins Auge fassen, wenn Sie eine Familie mit Kindern haben. 

Die Nahversorgung ist hier exzellent und Einrichtungen, wie Schule und Kindergärten sind zahlreich vorhanden. Ebenso die Möglichkeiten zum Sport. Der Stadtpark Rotehorn ist nicht weit entfernt und die MDCC-Arena sowie die GETEC-Arena sind praktisch um die Ecke. 

Studenten empfiehlt sich die Wohnungssuche in „Alte Neustadt“. Die Universität ist dort ansässig und der Nordpark ist angrenzend.

Haus kaufen in Magdeburg Nordwest

Magdeburg Nordwest, hier finden Sie den buchstäblich wilden Westen im Osten. Bekannt ist dieser Stadtteil nämlich auch als „Texas“. Aber ganz so wild wie im “Wilden Westen” geht es hier dann doch nicht zu. 

So ist eigentlich das Gegenteil der Fall, denn Nordwest steht für ein äußerst ruhiges Fleckchen Erde und ist umgeben von diversen Kleingärten und dennoch nah zu der Stadt gelegen. 

Dem schönen Stadtteil fehlt es an nichts. Arztpraxen, Physiotherapeuten, ein Supermarkt, eine Apotheke, eine Eisdiele und die gemütliche Gaststätte Texas-Kiste findet man hier. In der Texas-Kiste kann man gutbürgerliche Küche und sonntags lecker Brunch genießen. 

Jedoch war Nordwest nicht immer so ein beschauliches Viertel, denn es wurde nicht umsonst oft auch Texas genannt.

So war unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg die Lebensmittelversorgung sehr schwer. Als Folge dessen kam es zu täglichen Schlägereien und Diebstählen. 

 

Musterhaus in Magdeburg Nordwest
Musterhaus „zur Kirschblüte“ in Magdeburg Nordwest

 

Zu Zeiten der DDR stand der einstige Jugendclub Max Lademann oft in den Schlagzeilen, da es hier ebenfalls häufig zu Auseinandersetzungen kam. Die Polizei hatte hier Phasenweise viel zu tun und so kam es, dass der Osten teilweise zum Wilden Westen wurde.

Heute jedoch ist er ein begehrter Stadtteil. in dem es nahezu unmöglich ist, noch ein Baugrundstück zu bekommen. Fast alle Flächen sind bereits bebaut und erschlossen. 

Mit sehr viel Glück haben Sie eventuell die Chance, ein gebrauchtes Haus zu erwerben. 

Übrigens können Sie sich dennoch ein wirklich tolles Haus im Stadtteil Nordwest ansehen. Unser schönes Musterhaus Bungalow zur Kirschblüte steht für Sie bereit und lädt zur Besichtigung ein.   

Weitere, ausgewählte Stadtteile und deren Eigenschaften

Der Stadtteil Beyendorfer Grund ist eine eher dünn besiedelte Gegend und umfasst von zahlreichen Grünflächen. Durch die hervorragende Nahversorgung, fühlen sich gerade Senioren hier sehr wohl.

Stadtfeld-Ost steht für eine gute Verkehrsanbindung, Sportanlagen, Kino und günstige Immobilien. Nicht zuletzt aus genannten Gründen, ist de Stadtteil besonders für Singles geeignet.

Buckau befindet sich schon seit längerem im Wandel. Gerade die Elbnähe macht diesen Stadtteil für viele Menschen attraktiv. Zudem punktet er mit einer sehr guten Infrastruktur, Nahversorgung und Sportplätzen, weshalb sich hier gerader Paare sehr gerne niederlassen. 

Ein Haus in Magdeburg – wie sieht es mit den Preisen aus?

Da wir für unsere Kunden stetig Häuser planen und bauen sowie uns seit mehr als 10 Jahren in der Immobilienbranche bewegen, sind wir natürlich auch bei den Preisen bestens im Bilde. 

Grundsätzlich gibt es aber zwei Möglichkeiten. Entweder Sie bauen ein neues Haus nach Ihren individuellen Vorstellungen und Anforderungen oder Sie kaufen eine Bestandsimmobilie.    

Preis für den Hausbau 

Ob klassisches Einfamilienhaus oder beispielsweise eine Stadtvilla mit viel Platz. Es gibt mehrere Faktoren, die den letztendlichen Preis bestimmen.

 

Was beeinflusst die Hausbaukosten?

  • Lage des Grundstücks 
  • Grundstücksgröße
  • Baunebenkosten
  • Haustyp, einfach / aufwändig
  • Größe des Hauses
  • Mit / ohne Keller
  • Materialqualität
  • Anzahl / Art der Fenster
  • Heizsystem

 

Preis für den Hauskauf

Aufgrund der massiv ansteigenden Nachfrage, steigen auch diese Preise im gesamten Stadtgebiet. 

So können Sie bei Ihrem Hauskauf in Magdeburg damit rechnen, dass dort ein Eigenheim um das 1,5-fache mehr kosten, als es der Durchschnittspreis in ganz Sachsen-Anhalt vorgibt. Gerade Stadtteile des ersten Rings, welcher die Altstadt umgibt, sind wahre Magnete für Kaufinteressenten. 

Eine bestehende Immobilie kann zunächst günstiger als ein Hausbau sein. Das betrifft aber nur den Kaufpreis. Je nach Objekt müssen Sie auch mit Folgekosten rechnen. Altlasten und Renovierungsarbeiten können aus dem Schnäppchen schnell eine Kostenfalle machen. 

 

Achten Sie auf den Zustand:

  • Der Bausubstanz
  • Der elektrischen Anlage
  • Der Heizung (Wartungsarbeiten)
  • Der Wasserleitungen
  • Des Kellers (Feuchtigkeit)
  • Vom Dach / Dachboden

 

Darüber hinaus sollten Sie sich auch das Grundstück genau ansehen. Das Thema Altlasten ist nicht zu unterschätzen und kann schnell teuer werden.

Sind Sie selber aber nicht vom Fach, dann sollten Sie nicht am falschen Ende sparen. Ziehen Sie einen Gutachten hinzu. Er kann Ihnen Klarheiten verschaffen und im Zweifel viel Ärger und Geld sparen. 

Fazit 

Sie möchten ein Haus kaufen in Magdeburg und haben jetzt einen kleinen Einblick bekommen, welche Möglichkeiten es gibt und wir haben uns für diesen Artikel natürlich auch sehr viel Mühe gegeben. Dennoch kann er keine persönliche Beratung ersetzen. Da wir am Thema interessierte Menschen generell unverbindlich und für natürlich komplett kostenlos Beraten, möchten wir auch Sie dazu herzlich einladen. Nehmen Sie am besten jetzt Kontakt mit uns auf!  T +49 391 50 95 95 63 oder E-Mail schreiben