Bautrends für Bauherren
Foto: Bautrends für Bauherren

10 Bautrends für potenzielle Hausbau-Interessenten

kathleen on 3. Juni 2019

Bautrends 2019/20 für zukünftige Bauherren

Gleich vornweg, wir haben viel recherchiert, hinterfragt und unsere eigenen Erfahrungen aus 10 Jahre SCHRADER HAUS auf den Prüfstand gestellt. Und wir sind uns einig: Dies sind die Trend-Themen für alle, die den Bau oder Kauf eines Eigenheims planen. SCHRADER HAUS berücksichtigt alle die genannten Bautrends. Damit können Sie sicher, dass ein SCHRADER HAUS ein Zukunftshaus ist. Lesen Sie in diesem Blogbeitrag, auf was es bei der Planung bzw. dem Bau eines Einfamilienhauses an Bautrends berücksichtigen sollten.

1. Bautrend „individuelle Planungen“

Wer heute ein Haus plant, denkt schon an morgen. Heute wollen wir ein Heim für unsere Familie mit Kindern. Morgen, wenn unsere Kinder eigene Wege gehen, wollen wir nicht zwingend unser Haus verlassen. Daher: Der Trend geht zu kleineren Häusern. Das ist zum Beispiel ein Bungalow mit einer Grundfläche von 120 – 150 m². Die Grundrisse sollten flexibel sein und sich der jeweiligen Lebenssituation anpassen. Eine flexible Raumaufteilung und die Möglichkeit, diese zu verändern, lässt Bauherren die Möglichkeit, mit einem geringen Kostenaufwand auf Veränderungen zu reagieren.

2. Barrierefrei in die Zukunft

Zum zukunftsorientierten Bauen gehört es, potenzielle mögliche Bewegungseinschränkungen zu berücksichtigen. Was heute kein Thema ist, kann morgen zu einem werden. Wir haben es bereits an unserem Musterhaus, dem Bungalow B 124 zur Kirschblüte, beschrieben. Barrierefreies Bauen beinhaltet den Verzicht auf Absätze, breitere Türen, Flure und Durchlässe, bodentiefe Terrassen-Schiebe-Elemente und Duschen, die Bewegungsfreiheit sowie einen leichten Einstieg garantieren.

3. Energieeffizienz, Bautrend für die Umwelt

Die Einsparung von Energie ist nichts Neues, denn spätestens seit ENEV sind alle am Bau Beteiligten dazu angehalten, Materialien einzusetzen, die wärmedämmend wirken. Dennoch kommt für uns dieser Bautrend nicht aus der Mode. Unsere Massivhäuser, die mit Hilfe der Kalksteine in Massivbauweise errichtet werden, sind hiefür ein gutes Beispiel. Die Kombination aus kleverem Materialeinsatz, hervorragender Isolierung und effizientem Blockheizkraftwerke bzw. Luftwärmepumpe schont unsere Umwelt. In jedem Reihenhaus oder in den Stadthäusern Ackerstraße, in den Stadthäusern Rennebogen und zukünftig auch in den Stadthäusern Seestraße sorgen effiziente Blockheizkraftwerke für Wärme sowie Strom.  Informieren Sie sich auch darüber, woher der Strom für Ihr neues Haus kommt.

4. Smarthome, der Klever unter den Bautrends

Da wir gerade beim Thema Energie-Effizienz waren, sollte auch Smarthome bei den Bautrends folgen. Denn über den Einsatz von intelligenter Haustechnik bzw. moderner Gebäudesteuerung sparen Sie viel Geld und Energie. Die Ihren Lebensgewohnheiten angepasste Raumheizung ist natürlich als Erstes zu nennen. Intelligente Raumsysteme passen sich dem jeweiligen Raumklima individuell und kosteneffizient an. Keine kühlen Räume mehr wenn Sie morgens aufstehen, kein überflüssiges Heizen, wenn Sie im Urlaub oder auf der Arbeit sind. Die Steuerung Ihrer Rollladen je nach Sonneneinstrahlung oder Wärmeentwicklung wirkt sich umgehend auf Ihren Energieverbrauch aus, ebenso die sinnvolle Nutzung von Smarthome für die Steuerung des Lichts, welches sich bspw. ausschaltet, wenn Sie den Raum verlassen.

5. Keine Bautrends ohne Sicherheit

Einbruchssichere Türen und Fenster sowie Alarmsysteme werden nachgerüstet bzw. sollten von Beginn an bedacht werden. Lassen Sie sich dazu ausführlich beraten. Wir von SCHRADER HAUS bevorzugen den Einbau von Fenstern mit Dreifach-Verglasung.

6. Umweltfreundliche Materialien

Bauherren fokussieren sich zunehmend mehr auf das Bauen mit umweltfreundlichen Materialien. Gerade bei Dämmstoffen wird Polystyrol durch natürliche Materialien wie Mineral- oder Steinwolle ersetzt.

7. Brandschutz, Schallschutz, Akustik

Wer billig baut, baut zweimal. Viele Familien, die zukünftig ein Haus bauen, warten lieber noch ein bisschen und bauen dann „richtig“. Sie wollen ökologisch einwandfreie Farben und Materialien, einen hohen Schallschutz und die perfekte Akustik. Möglich ist dies alles, denn unsere Architekten und Planer können aus einem umfangreichen Produktportfolio wählen.

8. Fassaden mit viel Glas, Holz und Stahl

Mit der individuellen Planung von Eigenheimen kommt der Fassade eines Hauses besondere Bedeutung zu. Während Glas für Raumklima und Licht im Haus verantwortlich ist, setzen Holz und Stahl optische Akzente und zur Darstellung der Persönlichkeiten der jeweiligen Bauherren.

9. Bäder werden zu Wellness-Oasen, Küchen zu Kochstudios

Schon jetzt merken wir, dass Bäder zu regelrechten Wellness-Oasen werden, die neben dem Einsatz hochwertiger Keramik und SHK-Systeme auch Raum für interessante Akustiksysteme bieten. Damit wird das Bad zukünftiger Wohlfühl-Ort mit Entspannungscharakter.

Auch die Küche wandelt sich zu einem Ort, bei dem Geselligkeit und Spaß am Kochen im Vordergrund stehen. Viele Küchen werden offen und großzügig geplant. So ist Raum für ein Miteinander von der Zubereitung bis zum gemeinsamen Essen.

10. Kleine Quartiere mit Grünflächen in Städten

Wir als SCHRADER HAUS bauen bekanntermaßen kleine Wohnsiedlungen in verschiedenen Bezirken Magdeburgs. Damit haben wir uns dem Trend gestellt, alle Vorteile zu nutzen, die ein Hausbau in unserer Stadt bietet: Eine gewachsene Infrastruktur, kulturelle und sportliche Einrichtungen, kurze Wege. Die Integration von Grünflächen in unsere Wohnanlagen bedeutet für alle Familien, dass die Kinder gemeinsam spielen und Freundschaften fördernd für die Entwicklung der Kinder sind.

Hier finden Sie einen Überblick über unsere individuellen Einfamilienhäuser, die in Massivbauweise für Sie von SCHRADER HAUS geplant und gebaut werden.

Gern können Sie mit unseren Verkaufsberatern unter Tel. +49 391 509 595 63 einen Termin vereinbaren oder per Mail einen Terminwunsch senden.

Unsere Leseempfehlung: https://baumentor.de